Ausbildungsplatz

Deine Ausbildung bei Vitz Federn

Dein Ausbildungsplatz als  Werkzeugmechaniker/in bei Johann Vitz GmbH & Co. KG

Der Beruf des Werkzeugmechanikers ist für Leute, die genau arbeiten und genau hingucken, wenn sie Werkzeuge und Vorrichtungen herstellen. Das gilt vor allem für die Mechaniker/innen Einsatzgebiet Stanztechnik.
Wie sollen die Kollegen Metall, Messing, Aluminium und Kunststoffe richtig schneiden, formen oder bearbeiten können, wenn der Hersteller des Werkzeuges mit "ungefähr richtig" oder "passt doch fast" zufrieden gewesen ist?
Unsere Werkzeugmechaniker/innen müssen richtig gut sägen, bohren, fräsen, drehen, schleifen und feilen können. Mit "beinahe in Ordnung" dürfen sie nicht zufrieden sein. Das sind wir auch nicht. Dafür sind die Werkzeugmechaniker/innen und ihre Arbeit viel zu wichtig.

Wir bilden 2019 zwei Werkzeugmechaniker/innen aus.

Ausbildungsbeginn 2020
Ausbildungsort Velbert
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
  • Schulabschluss

    Realschulabschluss oder Realschulabschluss mit Qualifikation oder Fachhochschulreife

  • Voraussetzungen
    • Mathematiknote mindestens befriedigend
    • technisches Verständnis
    • manuelles Geschick
    • körperliche Belastbarkeit
    • gutes Sehvermögen
    • räumliche Vorstellungskraft, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bewerbungsunterlagen
    aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit aktuellen Zeugnissen
  • Bewerbung an

    Johann Vitz GmbH & Co. KG
    Frau Lisa Harms
    Uhlandstraße 24
    42549 Velbert
    E-Mail: lisa.harms@vitz.de
    Telefon: 02051/6085-102

  • Vitz Federn kooperiert mit
  • Berufsschule

    Die Ausbildung findet in Kooperation mit folgender Berufsschule statt: Berufskolleg Niederberg, Velbert

Video

Deine Ausbildung bei Vitz Federn

Johann Vitz GmbH & Co. KG kennenlernen

Wir sind Spezialist für Federn. Federn braucht man eigentlich fast überall: Egal ob im Auto, Handy oder Staubsauger - ohne Federn würde vieles nicht funktionieren. Unsere Mannschaft arbeitet auf knapp 10.000 m² Betriebsfläche mit über 350 modernen Produktionsmaschinen.

Ausbildungsberuf Werkzeugmechaniker/in kennenlernen

Werkzeugmechaniker/innen stellen keine Schraubendreher her, sondern anspruchsvolle Spezialwerkzeuge, die in der Produktion dringend gebraucht werden, zum Beispiel in der Stanz- oder Formentechnik. Diese Werkzeuge sind sehr teuer, so dass sie vor allem für Produkte hergestellt werden, bei denen hohe Stückzahlen produziert werden sollen.