Berufe

Finde deinen Ausbildungsberuf

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

Am 1. August 2020 ändert sich die Berufsbezeichnung für den Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel. Sie lautet ab diesem Zeitpunkt Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement. Bei der Ausbildung der Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement rücken elektronische Geschäftsprozesse in den Mittelpunkt.
Weiterlesen

E-Commerce, Warehouse-Management-Systeme oder auch E-Invoicing sind die Themen, die mit denen sich die Kaufleute beschäftigen. Des Weiteren erhält das Projektmanagement einen größeren Stellenwert. Die Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement arbeiten unter anderem im Bereich Beschaffung und Logistik. Dort sind sie verantwortlich für das Warensortiment, kaufen Waren ein und planen die Logistik. Im Bereich Kaufmännische Steuerung und Kontrolle buchen sie die Geschäftsvorgänge, sind im Controlling oder im Zahlungsverkehr tätig während sie im Bereich Vertrieb Marketing übernehmen, Preise kalkulieren, Kunden beraten und Waren verkaufen.

Es gibt weiterhin zwei verschiedene Fachrichtungen: 

Kaufleute der Fachrichtung Großhandel kennen sich besonders gut mit der Warenwirtschaft im Handel aus. 

Kaufleute der Fachrichtung Außenhandel sind Spezialisten für Außenhandelsgeschäfte. 

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sprechen oft mit Kunden oder Lieferanten aus dem Ausland. Deshalb beherrschen sie mindestens eine Fremdsprache.

Einklappen
Daten & Fakten
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Weiterbildungsmöglichkeiten Fachwirt/in für Außenwirtschaft, Betriebswirt/in für Außenwirtschaft, Bachelorstudium z.B. im Studienfach International Management
Erwarteter Schulabschluss Abitur, Fachhochschulreife, Realschulabschluss mit Qualifikation
Einklappen

2021

Ausbildungsplätze
MECU Metallhalbzeug GmbH & Co. KG
R+M de Wit GmbH